Der Kauf eines CAD-Softwarepakets hat Vorteile gegenüber dem Erwerb einer CAD-Software mit reinen Kernfunktionalitäten und der nachträglichen Anschaffung einzelner Module und Erweiterungen.
3D-Drucker haben viele Vorteile, die dennoch nicht immer auf dem ersten Blick erkennbar sind. Daher haben wir für dich ein paar dieser Vorteile aufgeschlüsselt und präsentieren dir heute.
Heute präsentieren wir die absoluten Basics, die du brauchst, um mit deinem 3D-Drucker anfangen kannst zu drucken. Diese Tipps scheinen banal zu sein, sind aber essentiell, damit nichts schief geht bei deinem Druck.
Wir haben euch ja bereits ein wenig davon erzählt wie die Geschichte des 3D-Drucks so anfing.
3D-Druck ist sehr Facettenreich und wird inzwischen in verschiedenen Bereichen angewendet.
Hier seht ihr den MakerBot Replicator+, der zuverlässig tolle 3D Modelle produziert.
Du brauchst neue Ideen und Inspirationen was man alles tolles Drucken kann, mithilfe eines 3D-Druckers?
Kennt ihr schon My MakerBot?
Hier seht ihr den Form 2 von Formlabs.
3D-Druck ist super Facettenreich, man kann zum Beispiel kleine Miniaturmenschen drucken.
Richard Van As, ein Tischlermeister aus Johannesburg, beschloss 2013 eine mechanische Hand beziehungsweise Finger mit dem MakerBot zu drucken.
Wir schauen uns heute einmal die Geschichte des 3-D-Drucks an. Und vor allem, wem wir eigentlich diese tolle Innovation zu verdanken haben.⠀
Campden BRI hat ein Forschungsprojekt gestartet, um zu evaluieren, wie der 3D-Druck der Lebensmittelindustrie zugute kommen kann.
Vielseitigkeit des 3D-druckes..
Das Schnappen einer Schnappgarnele kann extremen Druck erzeugen, der einen Lichtblitz und Temperaturen von 1.650 Grad Celsius hervorbringt, wobei Plasma erzeugt wird..
Die saudi-arabische Elite für Bau- und Entwicklungsunternehmen hat von der dänischen Firma Cobod International den als weltweit größten 3D-Konstruktionsdrucker bezeichneten Drucker erworben!
An der University of Minnesota haben Forscher ein einzigartiges 3D-gedrucktes transparentes Schädelimplantat für Mäuse entwickelt. ⁣
Tags: Medizin
Ein kleines Kunstwerk auf dem Teller! Was wenn wir euch sagen, dass es nicht von einem 4-Sterne-Koch sondern von einer Maschine hergerichtet wurde?⁣
Eine Pflanze zu halten ohne den Gebrauch von Erde? Geht das? Das geht - und zwar mit moderner 3D-printing Technologie! ?
Obwohl die Tage der vollständig 3D-gedruckten Organe noch nicht da sind, kommen medizinische Forscher jeden Tag näher. Zuvor entwickelte die Universität Tel Aviv ein funktionelles Miniaturherz, während Firmen wie BioLife3D Experimente mit verschiedenen Arten von Herzpflastern durchführen. ⁣
Damit die einfachste und gleichzeitig bestmögliche Druckerfahrung gewährleistet werden kann, besitzt der MakerBot Replicator+ alle guten Standardeigenschaften seines Vorgängers
Der Grund, warum neue Künstler den 3D-Druck verwenden, liegt auf der Hand und liegt im allgemeinen Kunstbegriff.
Doch eine 3D-Rakete ins All schießen? ?⠀
1 von 3

Partner