Typische Probleme beim 3D-Druck!⁠

Trotzdem haben wir alle diese ärgerlichen Momente, wenn trotz allem ein scheinbar einfaches Modell sich weigert, erfolgreich gedruckt zu werden. Manchmal soll es einfach nicht so laufen, wie du dir das vorgestellt hast! Wie so oft im Leben…⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Was ist da schief gelaufen? Da es so viele mögliche Probleme geben kann und wir dir gerne alle möglichen Lösungsansätze auflisten, werden wir dich täglich mit neuen Problemansätzen versorgen.⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Broken Infill:⁠
Es gibt eine Reihe von Gründen, für den Druckfehler bei der inneren Struktur. Der häufigste Grund, ist eine falsche Einstellungen innerhalb der Slicing-Software, aber es kann auch an einer leicht blockierten Düse liegen.⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
3D-Druck Fehlersuche: Broken Infill⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Tipp Nr. 1⁠
Überprüfe die Fülldichte. Eine Fülldichte von ca. 20% ist normal. Weniger kann schon zu einer Problematik führen. Bei größeren Drucken, solltest du die Fülldichte erhöhen.⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Tipp Nr. 2⁠
Die Geschwindigkeit, mit der du die Füllung druckst, kann einen großen Einfluss auf die Qualität der Struktur haben. Wenn die Füllung schwach aussieht, dann verringere die Füllgeschwindigkeit des Druckers.⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Tipp Nr. 3⁠
Die meisten 3D-Druck Programme ermöglichen dir, die interne Struktur zu ändern. Du kannst ein Gitter-, Dreieck- oder Wabenstruktur verwenden. Versuche eine andere Option auszuwählen, um ein besseres Ergebnis zu bekommen. ⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Tipp Nr. 4⁠
Eventuell liegt eine leichte Verstopfung in der Düse vor. Während die Blockade, den Druck der dickeren Außenwände nicht beeinflusst, kann es bei dem schwächeren Infill zu einem verringertem Fluss kommen.⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Wir hoffen, dass wir die mit einem dieser Tipps helfen konnten!⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
⁠⠀⁣⁣⁠
Credits:⁠
https://www.flickr.com/groups/3d-print-failures/⁠

Partner