Medizin aus dem 3D-Drucker!⁠

Medizin aus dem 3D-Drucker!⁠
Natürlich sind kleine Spielereien, wie Fingerhockey, super für den stressigen Arbeitsalltag, aber wir wollen uns nicht ständig auf die kleinen Dinge konzentrieren! Wenn man mal an das ganze Potential des 3D-Drucks denkt, könnte man doch vor Euphorie nur so ausrasten, oder nicht?⁠
⠀⁣⁣⁠
Falls das bei dir nicht der Fall sein wollte, stellen wir dir ab heute ein paar Errungenschaften vor, die die Menschheit, aufgrund des 3D-Drucks, weiterbringen wird bzw. weitergebracht hat. Heute beschäftigen wir uns mit den medizinischen Vorteilen, die das 3D-Drucken besitzt, aber in der Zukunft werden wir uns auch mit anderen Themen beschäftigen.⁠
⠀⁣⁣⁠
Der 3D-Druck hat sich in der Medizin mit rasanter Geschwindigkeit ausgebreitet. Es werden bereits seit einiger Zeit Zahnkronen, Hörgeräte und chirurgische Instrumente erfolgreich mit 3D-Druckern hergestellt. Selbst für die Herstellung von Tabletten wird der 3D-Druck heute teilweise schon angewendet. ⁠
⠀⁣⁣⁠
Der medizinische 3D-Druck, also der Einsatz von 3D-Druckern in der Medizin, unterstützt die Medizin besonders auf zwei Arten: ⁠
⠀⁣⁣⁠
Zum einen wird es Chirurgen ermöglicht passgenaue Implantate zu erstellen. Zum Anderen können Ärzte und Chirurgen die Operationsvorbereitung an 3D-gedruckten Modellen üben und so ein besseres Verständnis über die geplante Operation erlangen. ⁠
⠀⁣⁣⁠
Das so genannte Bioprinting kann als eigener Bereich betrachtet werden und ermöglicht der Medizin, mit Unterstützung der additiven Fertigung, weitere Verbesserungen der Behandlungsmöglichkeiten.⁠
⠀⁣⁣⁠
Na, hat euch unsere neue Rubrik gefallen? Schreibt es gerne in die Kommentare!⁠
⠀⁣⁣⁠
Credits ?:⁠
https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/zukunft-der-medizin-medizin-aus-dem-3d-drucker/19821402.html?ticket=ST-3418691-Yyn0jJeFBQ6pljOx1Y3R-ap6⁠

Partner