Markforged - was ist das?

Viele von euch haben vielleicht schon etwas von Markforged gehört, vor allem im Zusammenhang mit 3D-Druck. Was Markforged genau ist, erklären wir euch in dem folgenden Blogeintrag.

Markforged, Inc. ist eine Firma, die sich auf die Fertigung von Metall- und Composite-3D-Druckern spezialisiert hat und zugleich verschiedene Filamente herstellt. So werden unter anderem mittlerweile mehrere Metall-3D-Drucker, aber auch 3D-Drucker für die kunststoffverarbeitende Industrie hergestellt, zu denen die Modelle X3, X5, X7, Metal X sowie Onyx Pro, Onyx One und Mark Two gehören.⁣

Auf dieser Abbildung seht ihr beispielsweise einen Markforged Onyx One.

Insgesamt stellt das Unternehmen 14 verschiedene Materialien her, zu denen unter anderem Edelstahl, Kohlefaser, Titan und Kevlar gehören.

Markforged hat auch eine eigene Software entwickelt und überarbeitet diese kontinuierlich.⁣

Das Unternehmen ist in Watertown (US-Bundesstaat Massachusetts) ansässig und wurde im Februar 2013 von Greg Mark gegründet.

Sein Ziel war es, die Nachteile des traditionellen Zerspanens, Gießens etc. abzuschaffen, denn diese Technologien benötigen teilweise mehrere Wochen Vorlaufzeit und verursachen hohe Kosten. Die Fertigung sollte schnell und kostengünstig erfolgen, die Qualität darunter aber keinesfalls leiden. Das waren die Grundideen dafür, den ersten Markforged 3D-Drucker, den Mark One zu entwickeln und im Jahr 2014 auf den Markt zu bringen. Beim Mark One handelt es sich um den weltweit ersten Composite-3D-Drucker, der verkauft wurde. Im gleichen Jahr wurde auch die cloudbasierte 3D-Druckplattform bereitgestellt.⁣ 

Was bedeutet Composite?
Das heißt, es besteht aus mehreren Materialien. Kohlefaser ist im Allgemeinen eine Kombination aus kariösen Metallen, Glas und Harzen. Einige 3D-Drucker, z. B. der Mark One, können mit Kohlefaser und anderen Verbundstoffen 3D-Drucken.

⁣Im Januar 2016 kam dann der nächste 3D-Drucker, diesmal unter der Bezeichnung Mark Two auf den Markt. Das nächste Filament wurde – ebenfalls im Jahr 2016 – unter der Bezeichnung „Onyx“ eingeführt. Es kombiniert eine Nylonbasis mit Mikrosträngen, die aus gehackter Kohlefaser bestehen. Der erste industrielle 3D-Drucker trägt die Bezeichnung X7 wurde Mitte 2016 der Öffentlichkeit präsentiert. Anfang 2017 folgte dann der Metal X. Dazu wurde das Atomic Diffusion Additive Manufacturing (ADAM) entwickelt, um so einen erschwinglichen Metall-3D-Druck zu ermöglichen. Im August 2017 folgten wiederum kommerzielle 3D-Drucker der X-Reihe, diesmal die Modelle X3 und X5, welche für Ingenieure und Produzenten konstruiert wurden.⁣

Abschließend lässt sich sagen, dass Markforged eine florierende Firma ist, welche den 3D-Druck mit seinen Maschinen bereichert hat. Die Firma gehört inzwischen zu den größten Distributern von 3D-Druck Maschinen und auch wir haben sie in unserem Sortiment.

 

Partner