Die 5 größten Vorteile vom 3D-Druck in der Bildung

In Hinsicht auf das Wachstum und die rasante Entwicklung der Technologie werden zukünftige Designer, Ingenieure und Künstler einst Schüler/Innen gewesen sein, welche vom 3D-Druck beeinflusst wurden.

Zu berücksichtigen sind die folgenden Vorteile des 3D-Drucks und deren Einfluss auf die Bildung…

  • Verbreitet Freude - 3D-Druck bietet Schüler/Innen die Möglichkeit ihre eigenen Projekte von der Modell-Phase bis hin zur Verwirklichung des Modells zu erleben. Dies kreiert sowohl Freude, als auch ein besseres Verständnis des Design-Prozesses, da sie aus erster Hand Erfahrungen von der Konzeption bis hin zur Kreation sammeln. Die individuellen Merkmale des Objektes können deutlicher betrachtet werden, da der/die Schüler/In das Projekt Schicht für Schicht nachbildet. Die Freude entsteht außerdem aus der Möglichkeit, die Details im Realen zu erleben. Nicht nur auf dem Bildschirm oder in einem Lehrbuch. Der 3D-Druck bringt die theoretische in die physische Welt, in der Schüler/Innen sie sehen und fühlen können, und sich somit neue Möglichkeiten des Lernens und der Aktivitäten ermöglichen.
  • Ergänzt den Lehrplan - Egal auf welche Art Lehrplan genutzt wird, 3D-Druck kann Schüler/Innen und Lehrer/Innen helfen, besser zu arbeiten. Der 3D-Druck erhebt die Lernenden vom passiven Konsumieren von Informationen auf einem Bildschirm - sie werden gefordert sich Gedanken um die Produktion zu machen. Im Gegensatz zu konventionellen Klassenräumen, in denen Schüler/Innen sich schnell langweilen, werden sie aktiv und partizipieren in Konzeption, Design und Ausführung ihrer Projekte, während sie mit dem 3D-Drucker und dem/der Lehrer/In interagieren.
  • Gibt Zugang zu vorher unverfügbarem Wissen - Da 3D-Drucker meistens vormontiert sind, ist auch die erste Anwendung relativ simpel - einfach anschließen und loslegen. Es ist eine spaßige, innovative Technologie, welche die Schüler/Innen erlernen können. Sie lernen, dass es völlig normal ist bei den ersten Versuchen mit dem 3D-Drucker einen Fehler zu machen, es erneut zu versuchen und sich mit jedem Mal ein bisschen zu verbessern. Somit wird die Angst genommen, neue und innovative Ideen umzusetzen - ganz gleich in welchem Lebensbereich. Das baut das Selbstvertrauen auf und Lehrer/Innen werden Freude daran haben, ihre Schüler/Innen im Ergebnis motiviert und selbstbewusst zu sehen.
  • Eröffnet neue Möglichkeiten des Lernens - Ein günstiger 3D-Drucker eröffnet unendliche Lernmöglichkeiten. Der 3D-Druck gibt die Möglichkeit mit Ideen zu experimentieren und Kreativität zu fördern. Es ist für junge Schüler/Innen nämlich nicht einfach Dinge ohne den Vorteil der Visualisierung zu erlernen. Eine visuelle Lernumgebung verbessert sowohl das Verständnis für die Welt, als auch die Möglichkeit Projekte anfassen zu können. 3D-Drucker eröffnen neue Optionen, um Informationen zu präsentieren, auf möglichst effiziente und ökonomische Weise.

  • Fördert die Fähigkeit der Problemlösung - Der 3D-Drucker liefert variierte Lernerlebnisse. Schüler/Innen müssen lernen, wie verschiedene 3D-Drucker funktionieren und wie diese zu bedienen sind. Diese Art von Fähigkeiten werden nicht während des normalen Unterrichts gelehrt. Schüler/Innen erlernen Durchhaltevermögen in schwierigen Situationen zu bewahren, nachdem ihnen beigebracht wurde, Fehler zu beheben und Probleme des 3D-Druckers zu lösen. Dies kann auf die Lösung von privaten Problemen adaptiert werden. Die Kreativität der Schüler/Innen zu fördern, kann eine Leidenschaft für individuelles Denken auslösen, welche in ihren zukünftigen Berufen von Nutzen sein werden. Der 3D-Druck kann schulische Leistungen fördern und bereitet ebenso auf die Weiterbildung an Universitäten vor. Im Endeffekt werden Schüler in der Lage sein, ihre eigenen, einzigartigen 3D-Projekte zu verwirklichen. Dabei besteht sowohl die Möglichkeit, anderen zu helfen, als auch ihre Fähigkeiten zu trainieren.

 

… wie ihr sehen könnt, hilft 3D-Druck jedem jungen Menschen, seinen Träumen ein Stückchen näher zu kommen!

Partner