3D-gedruckte Häuser in Saudi-Arabien

Die saudi-arabische Elite für Bau- und Entwicklungsunternehmen hat von der dänischen Firma Cobod International den als weltweit größten 3D-Konstruktionsdrucker bezeichneten Drucker erworben!

Der Kauf wurde als Reaktion auf die Notwendigkeit des Königreichs getätigt, im nächsten Jahrzehnt 1,5 Millionen neue Häuser zu bauen. Der Cobod 3D-Drucker BOD 2 kann Gebäude mit einer Breite von 12 Metern, einer Länge von 27 Metern und einer Höhe von 9 Metern drucken. Mit dem Drucker können dreistöckige Gebäude mit mehr als 300 m² pro Stockwerk in einem Arbeitsgang erstellt werden!

Cobod gab bekannt, dass der 3D-Drucker BOD2 bis Ende Mai in Saudi-Arabien ausgeliefert wird, und fügte hinzu, dass die Maschine die "erste ihrer Art" im Königreich sein wird.

Cobods Entwicklungen im Bereich des Betondrucks begannen im Jahr 2015. Daraus resultierte 2017 in Kopenhagen das Gebäude „The BOD“, Europas erstes 3D-gedrucktes Gebäude. 2018 wurde der 3D-Drucker BOD2 eingeführt, eine aktualisierte Version. Dieses System bietet eine Druckgeschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde.

Saad Al Shathri, General Manager von Elite für Construction & Development Co, sagte, das Unternehmen werde die Ergebnisse der "revolutionierenden Technologie" des 3D-Druckers in ganz Saudi-Arabien liefern.⠀

Partner