Kunstwerk auf dem Teller

Ein kleines Kunstwerk auf dem Teller! Was wenn wir euch sagen, dass es nicht von einem 4-Sterne-Koch sondern von einer Maschine hergerichtet wurde?⁣

Die Massenproduktion von Lebensmitteln hat das Problem der Lebensmittelverschwendung nur verschlimmert. Lebensmittelabfälle entstehen während der Verarbeitung, Verteilung und schließlich dem Verbrauch. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen machen Lebensmittelabfälle weltweit ein Drittel der gesamten für den Konsum produzierten Lebensmittel aus, etwa 1,6 Milliarden Tonnen pro Jahr. Wenn man bedenkt, dass manche Menschen immer noch hungrig sind, ist dies in jeder Hinsicht alarmierend.

Elzelinde van Doleweerd ist eine junge Unternehmerin aus den Niederlanden und hat kürzlich einen Abschluss in Industriedesign gemacht. Sie hat ein Verfahren entwickelt, bei dem Lebensmittel recycelt werden, die ansonsten geworfen würden. Aufgrund des Erfolgs und der Initiative ihres Projekts gründete sie eine Firma, Upprinting Food. Tatsächlich stellt das Unternehmen 3D-gedruckte Snacks aus Speiseresten her.⁣

3D-gedruckte Snacks zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung

Dies ist nicht die einzige Initiative in Bezug auf Lebensmittel- und 3D-Druck, die wir gesehen haben. In der Regel liegt der Fokus nicht ausschließlich auf der Verringerung der Lebensmittelverschwendung. Zum Beispiel haben wir kürzlich den Foodini 3D-Drucker von Natural Machines vorgestellt, der gesunde und innovative Gerichte in Ihre Küche bringt. Elzelinde van Doleweerd bringt 3D-bedruckten Lebensmitteln ein neues Ziel, indem sie auf Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie abzielt! ?

Partner