Eine Pflanze zu halten ohne den Gebrauch von Erde

Eine Pflanze zu halten ohne den Gebrauch von Erde? Geht das? Das geht - und zwar mit moderner 3D-printing Technologie! ?⁣

Hydroponik ist der Anbau von Pflanzen ohne Verwendung von Erde. Wasser und Nährstoffe werden den Pflanzen über Tropf- oder Poolsysteme zugeführt, die durch Pumpen angetrieben werden.
Zu den Vorteilen der Hydrokultur zählen größere Ernten, eine bessere Kontrolle der Nährstoff- und pH-Werte sowie ein geringerer Wasserverbrauch, da alles, was nicht von den Wurzeln aufgenommen wird, durch das System recycelt werden kann! ⁣
Offensichtlich sind Hydrokulturen besonders in Gegenden nützlich, in denen ein guter Boden schwer zu finden oder teuer ist. Vertikales Wachsen von Pflanzen an Wänden, das ein beliebtes Feature von modernen Hochhäusern ist, funktioniert auch nicht gut mit Erde.
Was das mit 3D-Druck zu tun hat?⁣
Es gibt 3D-gedruckte hydroponische Systeme, die vollständig aus porösem SBS hergestellt werden und die Hydrokultur stark verbessern.⁣

In den bedruckten Substraten wurden verschiedene Pflanzen wie Rucola, Salat, Basilikum, Sonnenblume und Tomate erfolgreich gezüchtet. Ein Ertragstest, bei dem sechs Salatsätze in porösen SBS-, Schwamm- und Steinwolle-Substraten gezüchtet wurden, war erfolgreich. Obwohl es nicht beabsichtigt war, wuchsen Schimmel und Algen auf den SBS-Substraten. Dies zeigt, dass es möglich ist, Flechten und Pilze auch auf 3D-bedruckten Substraten zu züchten.⁣

Partner